Zum Inhalt springen

Trans Tirol E-Bike Tour

Geführte E-Bike Mehrtagestour mit Bike Guide

Auf Trail-Klassikern durch Tirol

Wie ließe sich das „Land im Gebirg“ besser erkunden, als auf dem E-Bike? Auf der E-Bike Mehrtagestour Trans Tirol befahren wir einige der schönsten Alpenübergänge. In vier Tagen geht es vom Startpunkt Weer im Inntal über das Geiseljoch ins Tuxertal, dann übers Tuxerjoch ins Schmirntal, weiter ins Stubaital und schließlich in die Landeshauptstadt Innsbruck.

Programm

Treffpunkt: 09.00 Uhr Bahnhof Terfens-Weer

Weer – Geiseljoch – Tux

Wir treffen uns am Bahnhof Terfens-Weer im Inntal. Von dort geht es auf den Spuren der Alpencrosser über Innerst, die Weidener Hütte hoch zum Geiseljoch auf knapp 2.300 Metern. Auf der Weidener Hütte machen wir Rast und nutzen die vorhandene E-Bike-Ladestation. Der Übergang übers Geisljoch ist vollständig fahrbar. Auf der anderen Seite fahren wir auf einem einfachen breiten Trail (S0/S1) nach Lanersbach hinunter. 

Übernachtung in Tux-Lanersbach

Bergauf: ca. 1.700 hm
Bergab: ca. 1.000 hm
Schwierigkeiten: S0/S1

Tux – Tuxerjoch – Steinach am Brenner

Ein anstrengender Tag steht bevor. Zunächst kurbeln wir als Warm-up bis Hintertux. Nun folgt der knackige Anstieg bis zum Tuxerjoch, der uns einiges abverlangt. Zunächst geht es mäßig steil über die Bichlalm, dann über steilere Rampen zur Sommerbergalm. Neben zahlreichen Wanderern machen wir uns an den letzten Anstieg zum Tuxerjochhaus. Das Tuxerjoch bildet den Übergang vom Tuxertal ins Schmirn- und später ins Wipptal. Vom Tuxerhoch führt der neue Tuxerjoch-Trail hinab ins Schmirnta. Dieser Shared-Trail ist größtenteils gut fahrbar und einiges von seinem äußerst verblockten Charakter aus früheren Zeiten verloren. Der letzte Abschnitt der Etappe führt über Kasern und Schmirn nach Steinach am Brenner. Natürlich nicht ohne im Gasthof Olpererblick einzukehren.

Übernachtung in Steinach am Brenner.

Bergauf: ca. 1.200 hm
Bergab: ca. 1.300 hm
Schwierigkeit: stellenweise S3, meist S1-S2

Steinach am Brenner – Maria Waldrast – Stubaital

Nach einer erholsamen Nacht in Steinach kurbeln wir erst gemütlich ins schöne Gschnitztal. In Trins biegen wir dann ab und erreichen nach einer recht anstrengenden Forstwegauffahrt die Blaserhütte. Anschließend geht es auf einem tollen, etwas ausgesetzten Trail hinab nach Maria Waldrast und weiter auf spaßigen Waldtrails ins Stubaital.

Übernachtung im Stubaital.

Bergauf: ca. 1.200 hm
Bergab: ca. 1.200 hm
Schwierigkeit: stellenweise S3, meist S1-S2

Stubaital – Mutterer Alm – Innsbruck

Der Schlusstag führt uns vom Stubaital über den gemütlichen Almenweg zur Mutterer Alm. Dort statten wir dem Bikepark Innsbruck einen Besuch ab uns surfen je nach Lust und Laune einen der Bikepark-Trails ins Tal. Falls wir Lust auf noch mehr Bikepark-Action haben, gönnen wir uns eine weitere Auffahrt mit der Muttereralmbahn. Danach geht es hinunter nach Innsbruck, wo wir die Tour in einem der Altstadt-Cafés ausklingen lassen. 

Bergauf: ca. 650 hm
Bergab: ca. 1.000 hm

Verabschiedung & Ende der Tour am frühen Nachmittag

FACTS

Dauer

Mehrtagestour, 3 Übernachtungen

Termin

08.09.2022 – 11.09.2022

Start-/Endpunkt

Weer im Inntal / Innsbruck

3/5

max. S3, meist S1-S2

Anforderungen

bis zu 1.700 hm bergauf, bis zu 1.300 hm bergab

Teilnehmer

mindestens 5 Teilnehmer*innen

maximal 8 pro Bike Guide

Preis

€ 375,00 pro Person 

Zielgruppe

Die Tour richtet sich an E-Biker mit ersten Trail-Erfahrungen. Wir sind bergauf meist auf Forstwegen unterwegs. Bergab geht es häufig über leichte bis mittelschwere Singeltrails. Einzelne schwierige Stellen können auch leicht umgangen werden oder man schiebt das Bike kurz. Mehrheitlich fahren wir auf S0-S2 Singletrails. Du solltest also erste Trail-Erfahrungen haben, musst aber kein Experte sein.

Tarif pro Person

€ 375,00

Die Tour findet ab 5 Teilnehmern statt.

Inklusivleistungen

Nicht inklusive

Für das Vertragsverhältnis gelten ausschließlich unsere hier abrufbaren und einen integrierten Bestandteil dieses Angebots bildenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit der Buchung wird bestätigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhalten, gelesen und akzeptiert zu haben.